logomft Azunia u. Cyganek
cyganekazunia1

 

azunia1
cyganekazunia
Azunia, Spitz-Mix-Mädel, ist ca. 2008 geboren, kastriert und klein bis mittelgroß, haben wir von Tierschützern übernommen, die sich in  Polen engagieren. Dort wird ein Tierheim geschlossen, und wir wurden  gebeten, einen Hund zu übernehmen. So kam sie zusammen mit
cyganek3
Cyganek, geb. ca. 2010, kastriert, zu uns. Sein linkes Ohr ist komplett abgetrennt, es  ist nicht bekannt, wie das passiert ist. Er ist lieb und freundlich,  muss aber noch einiges lernen, so lässt seine Leinenführigkeit noch zu  wünschen übrig. Im Tierheim wird er als “flotter Feger”€ bezeichnet und teilt sich gemeinsam mit Freundin Azunia die Zwingerräume. Azunia, klein bis mittelgroß, ist lieb, noch ein wenig schüchtern und versteht sich mit anderen Hunden. Allerdings, typisch, Spitz ”redet” sie gerne mit, beziehungsweise bellt gerne!

Bei ihr wurde Morbus Cushing diagnostiziert. Es handelt sich um eine hormonelle Erkrankung, die mit Medikamenten behandelt wird. Die Kosten würden wir übernehmen. Azunia hängt sehr an Cyganek, er gibt ihr Sicherheit, so dass wir es nicht übers Herz bringen, Azunia von Cyganek zu trennen und uns nun  entschiede haben, die beiden nur zusammen zu vermitteln.

So wurden die beiden bei Tiere suchen ein Zuhause vorgestellt.